Leistungen

Psychotherapie biete ich für junge Erwachsene und Erwachsene. Jedes Alter bringt ganz spezifische Herausforderungen mit sich und ich bin sehr froh, dass ich diese Vielfalt in meiner Arbeit erlebe. Ich arbeite nach den Prinzipien der Individualpsychologie, eine Methode die auf Alfred Adler zurückgeht und in der ich ausgebildet wurde. Sie zählt zu den tiefenpsychologisch-psychodynamischen Verfahren und ihr liegt ein ganzheitliches Menschenbild zugrunde, das nicht nur das Individuum in seinen bewussten und unbewussten psychischen Aktivitäten thematisiert, sondern auch dessen Bezug zur Gemeinschaft. Psychotherapie zielt grundsätzlich darauf ab, Menschen in ihrer psychischen Entwicklung zu unterstützen. Die Individualpsychologie versucht die bewusste und unbewusste Bedeutung von Krankheits- und Leidenszuständen anhand der Lebensgeschichte zu verstehen. Seelische Krankheiten entstehen nach individualpsychologischem Verständnis aus unbewussten Gefühlskonflikten und/oder aufgrund frührer Beziehungsmuster, welche eine gesunde seelische Entwicklung negativ beeinflusst haben. Ziel einer jeden Therapie ist es, neue Erlebens-, Entscheidungs-, und Handlungsspielräume zu gewinnen. Ein besonderes Augenmerk liegt hierbei auf der Beziehungsgestaltung.

 

Zum Setting: Psychotherapie findet in der Regel 1-2 x pro Woche statt, oder als individualpsychologische Analyse mit mindestens 3 Stunden pro Woche.

 

 


Mögliche Ziele

  • seelisches Leid mindern/auflösen
  • damit verbundenes körperliches Leid mindern/aufösen
  • Veränderungen herbeiführen
  • persönliche Entfaltung fördern
  • selbstbewussteres Leben
  • Trauerarbeit leisten
  • emotionale Kompetenzen entwickeln
  • Stimmung verbessern und Stabilisierung des Selbstwertgefühls
  • Stärkung vorhandener Ressourcen
  • Selbstfürsorge verbessern (wahrnehmen und ausdrücken eigener Bedürfnisse, Grenzen setzen)
  • Zukunftsperspektive Entwickeln
  • Aufbau befriedigender sozialer Kontakte
  • Entscheidungs- und Handlungsspielraum steigern
  • die eigene Lebensgeschichte aufarbeiten
  • verborgene lebensgeschichtliche Zusammenhänge aufdecken

Kosten

Der Honorarrahmen für eine Psychotherapiestunde in einer freien psychotherapeutischen Praxis wird jedes Jahr durch den österreichischen Dachverband für Psychotherapie neu überprüft und festgelegt.  

Meine Tarife sind wie folgt:

Erstgespräch: 30,00 €
Einzeltherapiesitzung: 80,00€

Doppelsitzung (90Min.): 145 €
Für SchülerInnen, Lehrlinge, StudentInnen und einkommensschwächere Personen habe ich ein begrenztes Kontingent an Sozialtarifen.

Refundierung

Sie haben die Möglichkeiten einen Kostenzuschuss bei ihrer Krankenkassa zu beantragen. Folgende Angaben ohne Gewähr, da die Satzung jederzeit von den Kassen geändert werden kann:

ÖGK (Vormals WGKK, BGKK, NÖGKK, OÖGKK etc.): 28,00€

SVS Selbständige (vormals SVA): 21,80€

SVS Bauern (vormals SVB): 50,00€

BVAEB Öffentlich Bedienstete, Eisenbahnen, Bergbau: 40,00€

KFA Bedienstete der Stadt Wien: € 28,00 

KFG OÖ: 65,00€ 

Erstgespräch

Nach der ersten Kontaktaufnahme (telefonisch, per email, online-Formular) wird ein Termin für das Erstgespräch vereinbart. Dieses dient dazu, sich einen Überblick über ihre aktuelle Lebenssituation zu verschaffen. Fragen und Wünsche, die Sie an eine mögliche Behandlung haben, können Sie hier stellen. Am Ende des Erstgesprächs kläre ich Sie über mögliche weitere Schritte auf (Möglichkeiten einer Therapie, Setting, Überweisung an KollegInnen).  


Dauer

Die Dauer einer Therapie kann je nach persönlichen Bedürfnissen, Erfordernissen und Zielsetzungen variieren.  Manche Probleme lassen sich schnell lösen, andere benötigen mehr Zeit. In jedem Fall sollten Sie sich und Ihre Bedürfnisse ernst nehmen und sich die Zeit nehmen, die es für nachhaltige Veränderungen braucht.

 

Eine Therapieeinheit dauert 45 Minuten.

Beratungsgespräch(e)

In schwierigen Lebenssituationen fehlt oft die nötige Stütze oder Hilfe. Es ist dabei nicht leicht, bei hohem Stress oder Druck, einem plötzlichen Trauma oder herausfordernden Lebensumständen den Überblick zu bewahren und die Orientierung nicht zu verlieren. In solchen Momenten kann Hilfe in Form eines Beratungsgesprächs die Belastung verringern und dabei helfen, die Orientierung wieder zu finden. Beratung heißt, einem Menschen aufzuzeigen, welche Wege er gehen könnte und sich gemeinsam anzuschauen, welcher Weg für ihn der beste wäre.

Schweigepflicht

Als ausgebildeter Psychotherapeut bin ich zur uneingeschränkten Schweigepflicht der mir anvertrauten Geheimnisse und Informationen gegenüber Dritten verpflichtet. Dies gilt sowohl für andere Personen als auch gegenüber öffentlichen Institutionen.